Busrundfahrt in die Fränkische Schweiz

In der „Fränkischen Schweiz“ sind zahlenreiche Naturschönheiten und Kunstwerke zu bewundern. Die Flusstäler sind tief eingeschnitten, schroffe Felsen aus Dolomit ragen empor. Auf den Felsen stehen trutzige Burgen. In den Jurakalk hat das Wasser durch jahrtausendlange Arbeit zahlreiche Höhlen gegraben. An den Flüssen drehen sich zahlreiche Mühlräder.
Eine Rundfahrt ab Nürnberg führt über Ebermannstadt, entlang der Wiesent, vorbei an den Burgruinen Streitberg und Neideck bis Behringersmühle. Von dort hinauf zur Burg und zur Walfahrtsbasilika in Gößweinstein. Zurück zur Wiesent führt der Weg über Tüchersfeld nach Pottenstein mit der Teufelshöhle, der größten Tropfsteinhöhle Deutschland.
Im Sommer lädt eine Museumseisenbahn dazu ein, von Ebermannstadt bis Behringersmühle mit Dampfantrieb zu fahren.